Bevor die Gewährleistung abläuft

Energieverlust und Schimmelbildung können ganz schön teuer werden und auch noch die Gesundheit gefährden. Bevor die Gewährleistungsfrist an Gebäuden abläuft, sollte der thermische Zustand eines Gebäudes festgestellt und dokumentiert werden. Das geht mit Wärmebildkameras ganz gut. Aber man muss auch wissen, was man damit genau misst, um die damit gemachten Bilder richtig interpretieren zu können. Vor Ort kann man leicht das Eine oder Andere übersehen. Deshalb braucht man Kameras, die die Temperaturen über einen großen Bereich möglichst mit 16 Bit hoch auflösen und abspeichern. Dann kann man hinterher bei der Auswertung auch noch vor Ort übersehene Dinge gut herausarbeiten; auch wenn’s nur Kleinigkeiten sind. Mit schleichender Durchfeuchtung können auch sie sich zu erheblichen Schäden ausweiten.