Gebäudewert, Ökosteuer und Thermografie


    •    Die in der Gebäudeheizung üblichen fossilen Energieträger werden aufgebraucht und somit knapp
         und teuer.
    •    Die Ökosteuer beschleunigt diesen Verteuerungsprozess zusätzlich.
    •    Das Thema Gebäudeheizung wird finanziell immer wichtiger.
    •    Der Wert von Gebäuden wird deshalb immer mehr vom Energiebedarf beeinflusst.
    •    Den besten Eindruck über die energetische Bauweise bekommt man über die bildgebende
         Thermografie. Diese kann somit den Wert des Gebäudes um mehrere 10.000,- Euro verändern.
         Die Erstellung von Gebäudethermografien ist jedoch abhängig von der Jahreszeit. Zwischen innen
         und außen sollte ein Temperaturunterschied von 15 Grad und mehr herrschen.
    •    Die bildgebende Thermografie ist eine hervorragende und immer wichtiger werdende
         Verhandlungsbasis für den Kauf oder Verkauf von Wohnungen oder Gebäuden.
         Eine thermografische Gebäude-Vermessung ist sinnvoll für
    •    Haus- und Wohnungs(ver)käufe als Argumentationshilfe
    •    die Beurteilung von Mietwohnungen (und damit auch der Miethöhe) als Argumentationshilfe
    •    die Suche und Beurteilung der wichtigsten Wärmelecks zur Auswahl der besten
          Sanierungsmaßnahmen
    •    die Überprüfung von Wärmedämmungen